Chronik 2006

2001-2003  ·   2004  ·   2005  ·   2006  ·   2007-2008  ·   2009  ·   2010  ·   2011  ·   2012  ·   2013  ·   2014  ·   2015  ·   2016

2006

Ein besonderes Highlight in der Karnevalssession 2005/2006 waren die Koblenzer Trockensitzungen in der Rhein-Mosel-Halle. Ab dem 14. Februar 2006 spielten die Husaren an drei Abenden ihr gut eingeübtes Karnevalsprogramm. Die Stimmung bei den restlos ausverkauften Trockensitzungen war fantastisch.

Peter Henkel wird nach 40 jähriger aktiver Mitgliedschaft am 17. März 2006 zum Ehrenmitglied ernannt.

Ein Samstag voll Musik: Am 8. April 2006 fuhren die aktiven Musiker der Husaren nach Mayen um dort in der Jugendherberge ein übungsreiches Wochenende zu verbringen. Es wurden viele neue, aber auch alte Lieder geübt.

Die Roten Husaren unterstützten das Projekt "EASY - Markt der Möglichkeiten" am 1. Juni 2006 in der Sporthalle Silberau. Angesprochen wurden Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe mit dem Ziel frühzeitig positive Möglichkeiten sinnvoller Freizeitgestaltung zu erfahren. Die Roten Husaren waren mit einem Stand präsent und informierten interessierte Jugendliche über das Musizieren in einer Gemeinschaft.

Am 21. Mai 2006 nahmen die Husaren am Festzug zum Rheinland-Pfalz-Tag in Speyer teil. Zusammen mit dem Prunkwagen der Marktkönigin aus dem Blumenkorso konnten die Husaren die Stadt Bad Ems musikalisch und optisch bestens vertreten.

Drei Tage Musik und Unterhaltung standen anlässlich des 50 jährigen Vereinsjubiläums der Roten Husaren am 8. - 10. September 2006 auf dem Programm. Zur Einstimmung auf die Jubiläumsfeierlichkeiten spielte am Freitagabend "Sidewalk" im Marmorsaal für die Jugendlichen. Einmal mehr Beweis dafür, dass den Roten Husaren der Nachwuchs am Herzen liegt. Samstag und Sonntag spielten tagsüber bei sonnigem Wetter viele befreundete Vereine zum Freundschaftstreffen. Am Samstagabend fand der große Kommersabend im Gasthaus "Alt Ems" statt. Zu Beginn spielten die Husaren zusammen mit "The 56th District Pipe Band" aus Koblenz. Nach der Gratulationscour parodierte Stargast Olaf King eine ganze Reihe von Showgrößen, darunter Louis Armstrong und Udo Lindenberg. Das Publikum raste vor Begeisterung, bevor das Duo Pia und Wolfgang den musikalischen Schlussakkord des Abends setzte. Der 50. Geburtstag der Husaren war ein buntes Fest.


Die aktiven Mitglieder des Musikvereins Rote Husaren in der Verbandsgemeinde Bad Ems auf der Bühne, davor "The 56th District Pipe Band" aus Koblenz. So begann der Festabend zum 50-jährigen Jubiläum am 9. September 2006.

Nachdem der langjährige musikalische Leiter Martin Neydek in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde, stand der Verein vor einer neuen Aufgabe. Mit der Suche nach einer neuen musikalischen Führung war auch der Gedanke einer Umstrukturierung des Vereins nicht weit. Am 8. November 2006 wurde Stanislaw Kawiorski neuer musikalischer Leiter. Als Musiker der Kurkapelle, Musiklehrer der Kreismusikschulen Lahnstein und Nassau unterrichtet er neben Trompete, Posaune, Klavier, Keyboard auch Euphonium. Mit ihm soll die musikalische Umstrukturierung im Verein in eine neue ansprechende Richtung gelenkt werden. Neben Gebrauchsmusik für alle Gelegenheiten, soll das Repertoire in Zukunft auch jugendlich orientiert sein.

Autor: Daniel Kauth