Chronik 2011

2001-2003  ·   2004  ·   2005  ·   2006  ·   2007-2008  ·   2009  ·   2010  ·   2011  ·   2012  ·   2013  ·   2014  ·   2015  ·   2016

2011

Am 25. März 2011 fand die Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Alt Ems" statt. Zu Beginn verlas der 1. Vorsitzende Axel Nickles den Jahresbericht und der 1. Kassierer Hans-Jürgen Kauth stellte den Geschäftsbericht vor. Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Zum Vorsitzenden wurde Axel Nickles gewählt. Sein Stellvertreter ist Hans-Joachim Preuss, das Amt des Geschäftsführers hat Daniel Kauth inne. Zum Kassierer wählten die Mitglieder Hans-Jürgen Kauth. Sein Stellvertreter heißt Sven Specht. Als Beisitzer fungieren Uwe Hausen und Matthias Jochim. Außerdem wurden die Beiräte ernannt. Für die musikalische Organisation ist Gerd Rosenbaum zuständig. Peter Herrmann und Matthias Jochim kümmern sich um die Notenverwaltung/Eigentumspflege. Brigitte Jochim schreibt Presseberichte. Rita Nickles ist Protokollführerin und für die Jugend ist Sven Specht zuständig.

Mit dem Bus starteten die Husaren am 17. April 2011 Richtung Ehrenbreitstein. Dort fand die Bundesgartenschau statt. Ein Meer aus blühenden Tulpen begeisterte nicht nur die mitgereisten Frauen, auch den Männern gefiel die Blütenpracht. Mit fast kompletter Mannschaft, boten wir den vielen Zuschauern ein musikalisch abwechslungsreiches Konzert. Der Applaus ist des Künstlers schönster Lohn und den bekamen die Husaren an diesem Nachmittag reichlich.

Aufgrund der schlechten Witterung am 19. Juni 2011 wurde aus der Musik im Park ein tolles Konzert im vollbesetzten Marmorsaal. Die Husaren spielten ein hervorragend gelungenes zweistündiges Konzert. Die ganze Palette, von der Volksmusik, über Swing und Rock bis hin zu den Schlagern, ging den Musikern locker und gekonnt von der Hand, das Publikum war begeistert. Ob "Der Schornsteinfeger von Eger", "In the Mood", "The Best of Queen", "Downtown", oder der "Steigermarsch", alles wurde vom Publikum mit viel Applaus belohnt.

Am 2. Oktober 2011 besuchten die Mitglieder des Musikvereins Rote Husaren das historische Kupferbergwerk in Düppenweiler. Die Mitglieder hatten die Möglichkeit in die sagenhafte Untertagewelt des Kupferbergwerkes Düppenweiler einzufahren. Zuvor konnte während einer Saarschleifenrundfahrt die freie Natur genossen werden. Das Abendessen fand im Hotel-Restaurant "Peifer" in Brodenbach statt.

Die Husaren luden zusammen mit den Bad Emser Lerchen zu einem gemeinsamen Adventskonzert am 4. Dezember 2011 ein. Viele interessierte Zuhörer füllten den Marmorsaal des Bad Emser Kurhauses. Mit einem breit gefächerten Musikprogramm stimmten die Husaren und die Bad Emser Lerchen das Publikum auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Autor: Daniel Kauth