Chronik 2016

2001-2003  ·   2004  ·   2005  ·   2006  ·   2007-2008  ·   2009  ·   2010  ·   2011  ·   2012  ·   2013  ·   2014  ·   2015  ·   2016

2016

Das Jahr 2016 begann mit einer sehr frühen Karnevalssession, die für die Husaren am 14. Januar beim Kreisnarrentreffen in Bad Ems startete. Es folgten unter anderem Auftritte in Fachbach (Sitzung, Umzug und Rathauserstürmung), Bad Ems (Sitzung und Rathauserstürmung), sowie in Arzbach und Welschneudorf.


Gruppenbild der Roten Husaren im Marmorsaal des Bad Emser Kurhauses am 23. Januar 2016.

Bei der Jahreshauptversammlung am 18. März 2016 wurden wieder langjährige Mitglieder für 10-, 20-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Darüber hinaus gab es einen Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2015 und eine Vorausschau auf 2016.

Im Frühjahr 2016 standen, wie in den letzten Jahren, wieder einige Platzkonzerte (u.a. Kirmes in Fachbach, Nievern und Kadenbach) an. Eines der Highlights im ersten Halbjahr war das etwa 3,5 stündige Platzkonzert bei der Feuerwehr Scheidt am 22. Mai.

Das Jugendorchester, welches an der Nieverner Kirmes das erste Mal vor einem größeren Publikum auftrat, begleitet die "großen Husaren" im Jahr 2016 fortan auf viele Auftritte.

Der jährliche Tagesausflug der Husaren führte diesmal am 4. Juni 2016 nach Frankfurt, wo die Besichtigung des Frankfurter Flughafens auf dem Programm stand.

Im Juni wurde die erste Musik-CD der Husaren veröffentlicht. Sie trägt den Titel "Lust auf Musik" und enthält 13 gemischte Titel.

Das traditionelle Wiesenfest wurde am 2. Juli 2016 wieder in Hausens Garten gefeiert, durch die Fußball-Europameisterschaft sogar mit Live-Übertragung des Viertelfinals Deutschland gegen Italien!

Der Jahreshöhepunkt fand am 10. September 2016 im Gasthaus Alt Ems statt. Das 60-jährige Jubiläum der Roten Husaren wurde standesgemäß mit vielen Freunden und Wegbegleitern gefeiert. Eröffnet wurde der Abend mit Musik des Jugendorchesters, sowie den „großen“ Husaren, die bei den ersten beiden Liedern von ihrem ehemaligen Dirigenten Martin Neydeck dirigiert wurden. Es folgten einige Ausführungen von Oskar Floeck, sowie eine Vorstellung der aktiven Musiker durch Matthias Jochim. Axel Nickles und Frank Ackermann führten durch den Abend. Der festliche Rahmen wurde auch dazu genutzt Peter Henkel für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft und das Gründungsmitglied Oskar Floeck für 60 Jahre aktive und fördernde Mitgliedschaft besonders zu ehren.


Gruppenbilder der Roten Husaren am 10. September 2016.

In 2016 standen einige Anschaffungen für die Husaren an. Neben neuen Poloshirts wurden ebenfalls neue Noten gekauft, um das Repertoire ab 2017 weiter auszubauen.

Das restliche Jahr verlief ruhig. Es wurden noch ein paar Konzerte gespielt (unter anderem in der AOK-Klinik und bei der Spießer-Kirmes), es gab noch einen Probennachmittag im Oktober und für die Weihnachtszeit standen neben der eigenen Weihnachtsfeier am 10. Dezember 2016 wieder eine Handvoll Auftritte an.

Autor: Matthias Jochim