Chronik 2007-2008

2001-2003  ·   2004  ·   2005  ·   2006  ·   2007-2008  ·   2009  ·   2010  ·   2011  ·   2012  ·   2013  ·   2014  ·   2015  ·   2016

2007

Am 9. März 2007 fand die Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Zur Sporkenburg" statt. Zu Beginn verlas der 1. Vorsitzende Peter Henkel den Jahresbericht und der 1. Kassierer Hans-Jürgen Kauth stellte den Kassenbericht vor. Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Zum Vorsitzenden wurde Peter Henkel gewählt. Sein Stellvertreter ist Uwe Hausen, das Amt des Geschäftsführers hat Silke Hausen inne. Zum Kassierer wählten die Mitglieder Hans-Jürgen Kauth. Seine Stellvertreterin heißt Heike Rosenbaum. Als Beisitzer fungieren Gerd Rosenbaum und Daniel Kauth. Außerdem wurde der Erweiterte Vorstand bestätigt. Für die musikalische Organisation ist Gerd Rosenbaum zuständig. Peter Herrmann kümmert sich um die Notenverwaltung. Brigitte Jochim schreibt Presseberichte. Martin Jochim ist Jugenwart und für die Homepage sind Alexander und Daniel Kauth zuständig.

Zur 120 jährigen Jubiläumsfeier der Freiwilligen Feuerwehr in Nievern am 15. September 2007 ist es den Husaren wieder gelungen "Gänsehautatmosphäre" zu erzeugen. Zusammen mit der 56th District Pipe Band aus Koblenz spielten die Husaren, wie schon am 50 jährigen Vereinsjubiläum die Musikstücke "Amazing Grace" und "Highland Cathedrale", was auf den Rücken zahlreicher Zuschauer eiskalte Schauer erzeugte. Diese Atmosphäre war so einmalig, dass auch die Musiker mit Gänsehaut auf der Bühne standen.

2008

Am 22. Februar 2008 erhielten die Husaren den Preis für den Verein des Jahres für ihr musikalisches Engagement im vergangenen Jahr. Die Husaren bedankten sich für die Auszeichnung, wie sollte es auch anders sein, mit schwungvoll gespielten Klängen.


Die aktiven Mitglieder des Musikvereins Rote Husaren in der Verbandsgemeinde Bad Ems am 27. April 2008. Unser Bild zeigt von links nach rechts: Sebastian Treib, Jörg Kurth, Sven Specht, Sascha Herrmann, Christopher Beck, Matthias Jochim, Rosi Hirdes, Gerd Rosenbaum, Brigitte Jochim, Daniel Kauth, Eva-Maria Rubröder, Peter Herrmann, Sabrina Rosenbaum, Alessandro Solinas, Heike Rosenbaum, Uwe Hausen, Peter Henkel, Udo Feldpausch und Martin Jochim.

Am 18. Oktober 2008 fuhren die Mitglieder des Musikvereins Rote Husaren zur Warsteiner Brauerei. Dort wurden die Mitglieder auf eine multimediale Reise durch die Geschichte der Warsteiner Biere entführt. Im Anschluss gab es eine Kaffeepause am Biggesee bei strahlendem Sonnenschein. Der Abschluss war im "Maximilians Brauwiesen" in Lahnstein.

"Eine perfekte Einstimmung auf Weihnachten": Mit diesen Worten lobte Stadtbürgermeister Ottmar Canz das erste gemeinsame Weihnachtskonzert der Husaren und des Männergesangsvereins "Glück Auf" im Gasthaus Alt Ems am 21. Dezember 2008. Mit mehr als 20 der bekanntesten Weihnachtslieder begeisterten die beiden Vereine das Publikum im festlich geschmückten Saal. Zu der bunten Mischung gehörten unter anderem "Es ist ein Ros entsprungen", "Feliz Navidad" oder "White Christmas".

Autor: Daniel Kauth